Sie sind hier: Aktuelles » 15. November 2016 Sozialpraktikum beim DRK

15. November 2016 Sozialpraktikum beim DRK

Nico ist 15. Seit fast 10 Jahren ist er Mitglied im örtlichen Jugendrotkreuz, kommt jede Woche in die Gruppenstunde. Sein „Spezialgebiet“ ist die Geschichte des DRK, intensiv hat er sich damit auseinandergesetzt.

Nico bei der Kleiderausgabe für Flüchtlinge

Nico hilft bei Seniorennachmittagen, Blutspendeaktionen und anderen Diensten im Ortsverein. Jetzt in der 9. Klasse seines Gymnasiums steht das „Sozialpraktikum“ an. Was liegt da näher, als sich beim DRK um einen Platz zu bewerben?

Für den Krankentransport ist er leider noch ein paar Monate zu jung, erst ab 16 Jahre ist hier ein Praktikum möglich. Kein Grund für Nico sich anderweitig umzusehen. Schließlich gibt es beim DRK noch eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten.

Sein erster Arbeitstag führt ihn zum „Hausnotruf“ in Bad Rappenau. Mit einem Kollegen kommt er im ganzen Landkreis umher, lernt eine Vielzahl an Menschen, die Technik und den Vertrieb kennen.

Bei der Ausgabestelle von Bekleidung und Haushaltsgegenständen für Flüchtlinge lernt Nico

am Dienstag ehrenamtlich Tätige kennen, die hier Woche für Woche die eingegangen Spenden sortieren und verteilen. Besonders die Gespräche mit jungen Asylbewerbern beeindrucken ihn. Schon freut er sich auf seine Arbeit hier in der zweiten Praktikumswoche.

Mittwochs lernt Nico „Essen auf Rädern“ kennen, ehe er zum Ende der Woche zwei Tage bei der Abrechnungsstelle im Rettungsdienst mithelfen kann. Wachenleiter Martin Fischer nimmt sich Zeit, um ihm die Fahrzeugtypen und Gepflogenheit im RD vorzustellen.

Um alle Tätigkeiten zu verinnerlichen, durchläuft der Praktikant in Woche zwei alle Aufgabengebiete noch einmal. Beim Besuch seiner Lehrerin zeigt sich Nico beeindruckt von seinen Einsatzmöglichkeiten. Vieles, was ihm in der „Theorie“ während seiner langjährigen Mitgliedschaft begegnet sei, habe er nun hautnah erfahren können.

 

 

 

15. November 2016 11:15 Uhr. Alter: 219 Tage