Sie sind hier: Aktuelles » 29. November 2016 Aktion Buntstifter endet

29. November 2016 Aktion Buntstifter endet

Vor zwei Jahren ging es los. Eine Aktion des Jugendrotkreuzes mit dem Thema Barrieren abbauen und Ausgrenzungen sichtbar machen.

JRK

Mit dem Projekt war es dem Jugendverband ein Anliegen, Denkmuster zu durchbrechen und den Horizont zu erweitern. Im Laufe der vergangenen Monate konnten auch Mitglieder des Kreisverbandes immer wieder erfahren, welche Hürden und Barrieren Menschen mit Einschränkungen überwinden müssen. Auch Themen wie Ausgrenzungen wegen fehlendem Schulabschluss, Aufwachsen in Armut oder Homosexualität wurden in den Gruppenstunden diskutiert und nach Lösungen gesucht.

Beim Landeswettbewerb auf der Landesgartenschau in Öhringen präsentierte eine Projektgruppe Arbeitsmaterialien, die die Besucher zum Ausprobieren und mitmachen einlud. Erstaunt waren auch die jugendlichen Wettbewerbsteilnehmer über einen Tinnitus-Simulator,

beim Tragen von Blindenbrillen oder einem Alterssimulationsanzug. Alles Dinge, die Einschränkungen fühlbar machten. Viele waren betroffen, gar bestürzt.

Nun geht die Aktion Buntstifter zu Ende. In den Kinder- und Jugendgruppen hat sie mit Sicherheit zum Abbau von Vorurteilen geführt. Auch die Förderung von Empathie und Sozialkompetenz und einem menschlichen Miteinander war Teil des Projekts. 

                 

 

 

 

29. November 2016 11:28 Uhr. Alter: 115 Tage