Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Rettungsdienst / Notfallrettung

Ansprechpartner

Markus Stahl

Herr
Markus Stahl

Tel: 07131 394 20-10
m.stahl[at]drk-heilbronn[dot]de

Am Gesundbrunnen 40
74078 Heilbronn

Notfallrettung

Die Notfallrettung widmet sich allen Menschen, die unverzüglich medizinische Hilfe benötigen, ohne die schwere gesundheitliche Schäden oder sogar der Tod zu befürchten sind.

Aufgaben der Notfallrettung

Unsere Einsatzkräfte führen lebensrettende Maßnahmen bzw. Maßnahmen zur Verhinderung schwerer gesundheitlicher Schäden durch.

Die Mitarbeiter der Notfallrettung stellen die Transportfähigkeit der Notfallpatienten sicher und verbringen den Patienten unter Vermeidung weiterer Schäden auf dem schnellsten Weg in eine geeignete Klinik.

Einsatzfahrzeuge

Rettungswagen (RTW)

Foto: Naujocks / DRK HN

Der Rettungswagen (RTW) ist ein mobiler Behandlungsraum, der die optimale Patientenversorgung im Notfall ermöglicht. Er bringt Patienten in lebensbedrohlichen Situationen sicher ins nächste Krankenhaus. Dazu ist der RTW mit modernsten Medizingeräten zur Überwachung der Vitalfunktionen und zur Lebenserhaltung ausgestattet. An Bord sind außerdem zahlreiche Medikamente zur Behandlung der Patienten. Der RTW ist immer mindestens mit einem Rettungsassistenten (RA) und einem Rettungssanitäter (RS) besetzt.

Koordiniert werden die Notfalleinsätze über die Integrierte Leitstelle Heilbronn, die unter der Notrufnummer 112 erreichbar ist.

Foto: Naujocks / DRK HN

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

Foto: Naujocks / DRK HN

Wenn das NEF ausrückt geht es darum, eine wesentliche Schädigung des Patienten oder dessen Tod zu verhindern.

Das Fahrzeug ist nicht für den Transport von Patienten angelegt, sondern vollständig mit komplexen medizinischen Geräten und Medikamenten ausgerüstet, die die Ausrüstung eines RTW noch übersteigen. Dazu gehören beispielsweise hochwirksame Betäubungsmittel. 

An Bord sind immer ein Notarzt und ein Rettungsassistent. Das NEF rückt in der Regel gemeinsam mit einem RTW aus. Dabei wird das sogenannte Rendezvous-System angewandt: Die NEF´s sind an den verschiedenen Standorten stationiert und treffen sich mit dem RTW am Einsatzort.

Foto: Naujocks / DRK HN

Notarztwagen (NAW)

Der NAW vereint die beiden anderen Rettungsmittel NEF und RTW zum Notarztwagen. Ausgestattet mit allen notwendigen Komponenten zur erweiterten Diagnostik und Therapie aus beiden Fahrzeugtypen rückt der Notarzt zusammen mit der Fahrzeugbesatzung zum Notfallort aus und behandelt und begleitet den Patienten bis zur Übergabe an den weiterbehandelnden Arzt in der Klinik. Die Besatzung besteht aus einem Notarzt, sowie zumindest einem Rettungsassistenten und einem Rettungssanitäter.